Spielplan

Juli

21Jul20:0022:00Tarte d'ortGärtnerei NiedermaierGärtnerei Nidermaier, Mittelstraße 4220:00 - 22:00

September

28Sep19:00Tarte d'ortCoburgCoburg19:00

Oktober

02Okt20:0022:00Theater improvisiertKulturboden HallstadtKulturboden Hallstadt20:00 - 22:00

04Okt19:00Tarte d'ortAnsbachAnsbach19:00

18Okt19:00Tarte d'ortNürnbergNürnberg19:00

19Okt19:00Tarte d'ortKnetzgauSchloss Oberschwappach, Schlossstr. 619:00

25Okt19:00Tarte d'ortNeumarktNeumarkt i. Opf19:00

Novmber

09Nov19:00Tarte d'ortForchheimForchheim19:00

15Nov19:00Tarte d'ortRothenburgRothenburg19:00

17Nov18:00Brauer sucht FrauBamberg: VereinshainVereinshain, Galgenfuhr 30 auf dem Gelände des TSG 0518:00

19Nov20:0022:00Theater improvisiertim GewölbeGewölbe ETA Hoffmann Theater Bamberg, E.T.A.-Hoffmann-Platz, Bamberg20:00 - 22:00

23Nov19:00Tarte d'ortSchweinfurtSchweinfurt19:00

24Nov17:00Tarte d'ortHerriedenHerrieden17:00

Dezember

04Dez20:0022:00Theater improvisiertim GewölbeGewölbe ETA Hoffmann Theater Bamberg, E.T.A.-Hoffmann-Platz, Bamberg20:00 - 22:00

05Dez19:00Tarte d'ortZirndorfZirndorf19:00

08Dez17:00Tarte d'ortBad KissingenBad Kissingen17:00

15Dez17:00Tarte d'ortKulmbachKulmbach17:00

Januar

07Jan20:0022:00Theater improvisiertim GewölbeGewölbe ETA Hoffmann Theater Bamberg, E.T.A.-Hoffmann-Platz, Bamberg20:00 - 22:00

10Jan19:00Tarte d'ortSaalfeldSaalfeld19:00

11Jan19:00Tarte d'ortGeraGera19:00

24Jan19:00Tarte d'ortAltfraunhofen"Zum Vilserwirt"19:00

25Jan19:00Tarte d'ortAltfraunhofen"Zum Vilserwirt"19:00

Februar

04Feb20:0022:00Theater improvisiertim GewölbeGewölbe ETA Hoffmann Theater Bamberg, E.T.A.-Hoffmann-Platz, Bamberg20:00 - 22:00

06Feb20:0022:00Theater improvisiertStadthalle Bad NeustadtStadthalle Bad Neustadt, E.T.A.-Hoffmann-Platz, Bamberg20:00 - 22:00

07Feb19:00Tarte d'ortNürnbergNürnberg19:00

08Feb19:00Tarte d'ortVolkachWeinhotel Rose19:00

22Feb19:00Tarte d'ortWürzburgWürzburg19:00

März

15Mär19:00Tarte d'ortBayreuthBayreuth19:00

18Mär20:0022:00Theater improvisiertim GewölbeGewölbe ETA Hoffmann Theater Bamberg, E.T.A.-Hoffmann-Platz, Bamberg20:00 - 22:00

20Mär20:0022:00Theater improvisiertStadthalle Bad NeustadtStadthalle Bad Neustadt, E.T.A.-Hoffmann-Platz, Bamberg20:00 - 22:00

22Mär19:00Tarte d'ortCoburgCoburg19:00

April

11Apr19:00Tarte d'ortSaalfeldSaalfeld19:00

15Apr20:0022:00Theater improvisiertim GewölbeGewölbe ETA Hoffmann Theater Bamberg, E.T.A.-Hoffmann-Platz, Bamberg20:00 - 22:00

26Apr19:00Tarte d'ortAmbergAmberg19:00

27Apr17:00Tarte d'ortErlangenErlangen17:00

Formate

theaterjazz

“Den Jazz aufs Theater zu übertragen das ist unser Ziel!” Dank unserer Ensemblemusiker spielt im Theater des Ernst von Leben die Akustik, die Musik, das Geräusch und der Sound immer eine tragende Rolle. Beim theaterjazz setzen wir das Jazzprinzip des call & response zwischen Musik und Theater um und schaffen eine neue Form des Musiktheaters. Unser großes Ziel ist es mit einem Opernensemble und einem Orchester eine tatsächliche und erstmalige Umsetzung von Richard Strauss’ Idee in der Oper „Ariadne auf Naxos“. Dort springt ein Commedia dell’arte-Ensemble in eine Operninszenierung hinein und stiftet Chaos und Anarchie. Sowohl bei unserer Zukunftsmusik einer improvisierten Oper als auch beim theaterjazz gilt: Wir schaffen Freejazz auf der Theaterbühne und in der Oper…

Tarte d’ort

wir haben bisher noch nicht nachgezählt ob der Ernst von Leben in den letzten acht Jahren mehr Morde auf die Theaterbühne brachte als unser kleiner Bruder in der ARD. Sicher ist aber, dass beim Tarte d’ort immer Kurzweil und eine stringente Aufklärungen zu sehen sind. Der rote Faden entspinnt sich immer im Dialog mit den Zuschauer:innen und wir spinnen diesen dann zu einem Knäul aus Action, Spannung und Humor. Auch Bjarne Mädel muss beim Vergleich zwischen Tarte d’ort und Tatort eingestehen, dass die ARD im kriminalen Improvisieren eindeutig nicht an den Ernst von Leben heranreichen kann. Er sagt: „Bei unserem improvisierten ‚Tatort: Das Team‘ sind wir deutlich an Grenzen gestoßen. Ich glaube, dass sich das Genre Krimi […] nicht für eine Gruppen-Improvisation geeignet hat. Da hätte man wirklich ein über Jahre eingespieltes Team gebraucht.“ Daher geht lieber zum Original vom Ensemble Ernst von Leben…

Wir und die KI

ist das jüngste Format des Ensemble Ernst von Leben. Wir treten gemeinsam und unvorbereitet mit verschiedenen KI-Programmen auf. Dabei erkunden wir performativ die (derzeitigen) Grenzen der Technik und lassen uns sowohl von den Zuschauer:innen als auch den Roboter:innen inspirieren. So entstehen surreale Bühnenbilder, undramatische Texte mit ChatGPT oder Lieder in denen wir umsetzen, was der Computer uns vorschlägt. Wir und die KI scheitern heiter und live. Alles mit einem Augenzwink…Entschuldigung mit einem zwinkernden Emoticon versehen.

Impro ganz klassicz

oder doch ganz anders, das Improvisationstheater hat einen ambivalenten Ruf. Unserer Ansicht nach zurecht! Deswegen haben wir uns vom klassischen Theatersport, dessen Wurzeln jedoch noch immer ab und an in uns und auf der Bühne sprießen verabschiedet. Seit unserer Gründung 2015 setzen wir Theater improvisiert um. Wir spielen vollständige Theaterstücke aber komplett improvisiert. So gelangten wir zum Teil regelmäßig in die Spielpläne von Stadt- und Landestheatern und sind damit ein:e Exot:in in der deutschsprachigen Improszene.

Brauer sucht Frau

hier haben wir uns aus werbetechnischen Gründen an ein bekanntes Fernsehformat angelehnt. Ganz ehrlich wir haben die Show beim Privatsender mit drei Buchstaben nur aus Recherchegründen geschaut. Bei Brauer sucht Frau  improvisieren wir das Leben, Leiden und die Liebe von einsamen Brauer:innen und schlüpfen in die Rollen unserer Gesellschaft. Ganz gleich ob diese eher bei ARTE oder RTL zu finden wären. Alles menschliche ist für uns Vorlage um auf die Bühne gebracht zu werden. Denn alle Menschen eint der Wunsch nach Liebe und Bier.

Besonderes

wir wissen wenig können aber alles…auf die Bühne bringen. Ganz gleich ob Eröffnung einer Bienenausstellung, Psychotherapeut:innen-Tagung oder eine Vernissage für ein Kunstwerk, das keiner versteht, einen Krimi mit Dinner in eurer Firma oder ein ganz freies Stück über Euch und eure Liebsten beziehungsweise Kolleg:innen. Der Ernst von Leben spielt alle Formate auch als Firmenevent oder -feier. Gern mit einem Menü oder ohne. Wir machen gern ein Angebot. Meldet Euch bei uns per Mail an: booking@ernstvonleben.de

Außerdem treten wir regelmäßig gemeinsam mit einer Audiodeskriptorin oder einer Gebärdensprachdolmetscherin auf um Menschen mit Seh- oder Höreinschränkung ein Theaterstück zu improvisieren.

Ensemble

Nicole Heinemann

aufgewachsen in Erlangen. Studierte Grundschullehramt in Bamberg. Seither verschiedene Einsatzorte in Bayern als Lehrerin. Der Lebensmittelpunkt ist und war jedoch immer Bamberg. Nach dem Schultheater entdeckte sie die Liebe zum Improvisieren, die sie seit 2011 nicht mehr los lässt. Seit 2016 tourt sie mit dem Ensemble Ernst von Leben und steht in Bamberg zusätzlich mit der Improtheatergruppe Pipperlapupp auf der Bühne. Sie leitete mehrere Jahre Improvisationstheaterkurse für Erwachsene an der Uni Bamberg, daraus ergaben sich dann viele Kurse und Workshops für Kinder und Jugendliche und eine Zusammenarbeit mit der Theaterschule Bamberg. Aktuell unterrichtet sie neben ihrem Engagement beim Ensemble Ernst von Leben an einer Grundschule in Nürnberg.

Johanna Waldhoff

interessiert sich privat und beruflich für das Leben. Als studierte Biologin und Psychologin und als Schauspielerin des Ensemble Ernst von Leben liebt sie es, dem Leben nah zu sein – allem Hohen und Tiefen, das es mit sich bringt, Mensch zu sein und all dem Schönen und Komischen, das darin oft verborgen ist, auf die Schliche zu kommen, es ergründen und in Kunst zu verwandeln. Das Psychologiestudium brachte sie 2010 aus Westfalen nach Franken. Eine glückliche Fügung, denn dort lernte sie 2012 Improvisationstheater kennen; spielte und lehrte es und gründete 2015 das Ensemble Ernst von Leben mit.

Felix Forsbach

arbeitet – nach seinem Studium Lehramt: für Gymnasien – in verschiedenen künstlerischen Feldern. Er veröffentlichte Aufsätze u.a. über Postdramatisches Theater, war Lehrbeauftragter an der Uni Bamberg bevor er die wissenschaftliche Arbeit in den Leitzordnern des Vergangenem ablegte und sich ganz der Kunst widmete. Neben der Gründung des Ensemble Ernst von Leben für das er auch die Steuererklärung macht hat er zahlreiche Stipendien bekommen. Seit 2021 setzt er sich während und nach seiner Künstler-Residenz im sächsischen Augustusburg (bei Chemnitz) mit der künstlerischen Be- und Aufarbeitung der NS-Vergangenheit auseinander. Gemeinsam mit Jérémie Gnaedig kuratierte er die internationalen und erfolgreichen Veranstaltungen für Performance und experimentelle Musik: SOG und Festival FK:K.

Peter Florian Berndt

ist Musiker, Liedtexter und Performer. Als Komponist und Bühnenmusiker ist er an verschiedenen Theatern in Deutschland u.a. dem Schauspielhaus Düsseldorf tätig und tourt international von Santiago de Chile über Istanbul nach Mexico City. Neben seiner Arbeit als Bühnenmusiker des Ensembles Ernst von Leben ist er E-Gitarrist bei Los Pistoleros Güeros, arbeitet mit dem Sampler, Field Recordings alten Schallplatten und allem was tönt und klingt im Duo >tKg und ist als Musiker bei der zeitgenössischen Musiktheaterproduktion Dream Machine zu sehen und hören. Früher heimlich heute auf der Bühne ist er Gitarrist und Experte für diverse Instrumente mit großer Leidenschaft für lateinamerikanische Komponist:innen und Techno. Tango tanzt er selten spielt aber für Tänzer:innen mit seiner Band Sexy Tango Club.

Thomas Paulmann

ist Schauspieler, Filmemacher und Autor in jahreszeitabhängiger Reihenfolge. Sein Werdegang führte ihn vom Lehramtsstudium zum Freien Schreiben in Berlin, zurück an die Schulfront in München und Bamberg, wo er sieben Jahre diente und schließlich in den Wald nach Neumarkt, wo er zwischen finsteren Tannen Filmrollen prägt. Dazwischen einige Auszeichnungen für Theatertexte und Kooperation mit dem Theater im Gärtnerviertel Bamberg. Gemeinsam mit Andreas Thamm und Stephan Goldbach gründete er im Jahr 2019 die Lesebühne Heimorgel. 2021 konnte er den sperrigen Titel „Künstler der Metropolregion Nürnberg im April 2021“ erringen. Seine Liebe zum Ensemble Ernst von Leben und zur gemeinsamen Improvisation blieb ihm auf seiner Reise bis hinein in die Einsamkeit des Waldes erhalten.

Dominik Tremel

ist Musiker. Nachdem er zunächst Orgeln traktierte & Orchester dirigierte, musiziert er inzwischen mit Tasteninstrumenten, Synthesizern, Metallabfällen und Elektroschrott. Er arbeitet unter anderem für das Staatstheater Saarbrücken, das Theater Kiel, das Wildwuchstheater Bamberg und ist seit 2018 Mitglied des Ensemble Ernst von Leben. Seine elektroakustische Soloperformance material//strom war u.a. bei den Festivals FKK IV (Bamberg/Nürnberg) und lab30 (Augsburg), sowie in Söders Milliardengrab (Zukunftsmuseum Nürnberg) zu hören. Außerdem entwickelt Dominik Hörspiele und Filme, für die es gelegentlich Preise bei Festivals oder Sendezeit im Radio gibt.

Ernst von Leben

spielt Theater, aber improvisiert. Wir sind ein Zusammenschluss freiberuflicher Schauspieler:innen und Musiker, der sich auf innovative Improvisationen spezialisiert hat. Unsere Performances bzw. Aufführungen haben sich von den Klischees des Impro-Theaters und Theatersports entfernt und wir improvisieren ganze Theaterstücke. Wir spielen sowohl in Veranstaltungsräumen, Gastronomien, Stadt- und Landestheatern, auf Festivals und in autonomen Zentren. 

Mit unserer Kunst erreichen wir Menschen um sie zu begeistern und zum Nachdenken anzuregen. Wir versuchen auch einen Teil für eine nachhaltige gute Zukunft zu leisten. Deswegen haben wir uns dem Bündnis Die Vielen angeschlossen, orientieren uns am Eco-Rider des Bundesverbands freie darstellende Künste e.V., halten uns an die Honoraruntergrenzen, kompensieren unsere Fahrten bei unseren Touren bei Atmosfair und nutzen Carsharing von Ökobil e.V. sofern wir selbst unsere Auftritt veranstalten nutzen wir – wegen der Monopolstellung und der hohen Gebühren – nicht Eventim.

Newsletter