Johanna Waldhoff

Johanna Waldhoff

Gleich zu Beginn Ihres Lebens wurde es Ernst. Sie erblickte das Licht der faltigen Welt an einem grauen Januar Tag 1988 in Bad Sassendorf, dem Ort in Deutschland mit dem höchsten Altersdurchschnitt. Anstatt sich, wie es dem Lauf des Lebens an diesem Ort gerecht wäre, gleich zur Ruhe zu legen, sammelte Johanna einige Erfahrungen in der Imagination von gleichaltrigen Spielpartnern, außerdem bewies sie Phantasie beim Erschaffen ihrer Klassenkameraden. Die Improvisation war von Kindesbeinen an ein täglicher und existenzieller Begleiter.

Bad Sassendorf prägt! Daher beschloss sie dem Grund der fehlenden Fortpflanzung nachzugehen, studierte im westfälischen Münster von 2007 bis 2010 Biowissenschaften, bis sie mit einem Bachelor im Rucksack feststellte, dass nicht allein die Biologie den Menschen ausmacht. Sie verließ Münster zu Gunsten Bambergs um dort Psychologie zu studieren. Das Psychologiestudium schloß sie mit einem Master ab und arbeitet derzeit als angehende Psychotherapeutin.

Das Leben anderer, den Sinn und Ernst des Lebens stellt sie seit 2012 dar, seitdem sie in verschiedenen Projekten Improvisationstheater spielt und lehrt. In Franken und somit dem Ernst von Leben angekommen improvisiert sie unter anderem bis jetzt das Rollen des Rs!